Wie finde ich meine Berufung? – Mit dem Vision Board?

Wie finde ich meine Berufung und festige sie mit Hilfe der Analogie des Vision Boards?

Wie finde ich meine Berufung? – Mit dem Vision Board?

Befindest du dich gerade in dem Prozess, deine berufliche Bestimmung oder spirituelle Berufung zu erkennen? Fragst du dich des Öfteren: wie finde ich meine Berufung? Wie finde ich meine wahre Lebensaufgabe? Dann geht es dir genauso wie Jens.

Jetzt fragst du dich vielleicht, wer ist Jens? Jens Hettstedt ist einer der Millionen von Visionären, die ich als Geburtshelfer für Lösungen darin unterstütze werde, ihre Berufung zu finden und umzusetzen.

Um die Berufung und das wahre Warum von Jens zu finden, haben wir beide online ein Live-Coaching absolviert und die Analogie des Vision Boards als Lösungsmethode genutzt.

Das Video könnt ihr euch hier in voller Länge anschauen.

Klicke jetzt hier auf das Video um das Coaching von Andreas Dämon, dem Geburtshelfer für Lösungen mit Jens Hettstedt zu sehen!

Nutze jetzt die kostenlose Facebook-Gruppe und erhalte auch Du ein kostenloses Live-Coaching, von dem Du und auch andere profitieren werden! Finde auch Du Deine Berufung und Bestimmung!

Trotz einem starken WARUM klappt die Umsetzung nicht

Jens Hettstedt wandte sich an mich, weil er nicht genügend Energie und Zeit hat, seine Tätigkeit als Coach umzusetzen. Er will als Coach Vätern helfen, den Kontakt zu ihren Kindern wieder aufzubauen und zu stärken. Aufgrund seiner Biographie und seiner persönlichen Erfahrung mit den eigenen Kindern bringt er ein starkes WARUM für dieses Projekt mit. Jens hat sein WARUM also klar definiert, trotzdem scheitert er an der Umsetzung, weil er nicht genügend Energie dafür aufbringen kann. Hier klemmt also etwas ganz offensichtlich.

Wie finde ich meine Berufung anhand der 20 Millionen Euro-Frage?

Hast auch du ein Projekt, von dem du glaubst, dass es deine Berufung ist? Und geht es dir genau gleich wie dem Jens, dann vergiss dein eigentliches Projekt mal für einen Moment und stelle dir diese Frage:

Was würdest du tun, wenn du 20 Millionen Euro und keine Angst vor nichts hättest?

Die gleiche Frage habe ich Jens während unserem Live-Coaching gestellt. Und was dabei herauskam, war absolut erstaunlich.

Jens würde nämlich nicht mehr als auf Väter spezialisierter Coach tätig sein, sondern ein Mehrgenerationen-Haus aufbauen, das Kindern eine liebevolle Umgebung, Sicherheit und Wärme bietet. Dadurch hätte Jens die Möglichkeit, sein ganz persönliches Trauma aus der eigenen Kindheit zu verarbeiten.

Wie finde ich meine Berufung?

Wenn du dich also schon oft gefragt hast, wie du deine Berufung findest, dann schließe nun selbst für einen Moment die Augen und konzentriere dich ganz intensiv auf dein Projekt. Stell dir vor, dass diese 20 Millionen deine sind und du keine Angst vor nichts haben musst. Du hast es geschafft, dein Projekt aufzubauen.

Nun stell dir die folgenden Fragen, um ein Gefühl dafür zu bekommen, ob dieses Projekt wirklich auch DEIN Herzensprojekt, sprich deine Berufung ist:

  • In welchem Umfeld befindest du dich?
  • Welches Verhalten legst du an den Tag? Was tust du innerhalb dieses Projekts? Was genau ist deine Funktion, deine Aufgabe?
  • Welche ganz besonderen Fähigkeiten oder Talenten setzt du ein, die einen echten Mehrwert für dieses Projekt bedeuten?
  • Welche Werte willst du mit diesem Projekt leben?
  • Wer bist du, welche Identität hast du?
  • Zu wem gehörst du, welche Zugehörigkeit hast du?
  • Welche Vision oder Mission verfolgst du mit diesem Projekt?

Höre dabei ganz tief in dich hinein und spüre, was während dieser gedanklichen Reise in dir passiert. Wie geht es dir, wenn du dich in der Welt dieses Projektes befindest? Fühlst du dich erfüllt dabei? Hast du das Gefühl, das ist es, wofür du hier auf dieser Erde lebst? Kann dieses Projekt deine wahre Berufung sein?

Hast du alle Ressourcen für deine Berufung?

Als nächstes ist es ganz wichtig, dass du dich fragst, ob du auch alles Nötige mitbringst, um dein Herzensprojekt erfolgreich realisieren zu können. Schau darum nochmals die verschiedenen Fragestellungen von oben an und frage dich, ob du die Ressourcen dafür schon hast oder ob du dir vielleicht noch welche aneignen darfst.

Bist du zum Beispiel bereit, dich wirklich mit all deiner Energie und Zeit diesem Projekt zu widmen? Oder versteckst du dich noch hinter Ausreden? Hast du heute schon alle nötigen Fähigkeiten, um dein Herzensprojekt realisieren zu können? Wahrscheinlich nicht, denn wenn es so wäre, hättest du dein Herzensprojekt schon umgesetzt. Also notiere dir alles, was dir zum jetzigen Moment noch fehlt und sehe es als deine Aufgabe an, dir diese Ressourcen anzueignen.

Nutze die Analogie vom Vision Board, um dich auf dein Herzensprojekt zu fokussieren

Für die Umsetzung einer Vision ist es enorm wichtig, sich diese jeden Tag vor Augen zu führen und sie zu erleben. Fokussiere dich darum täglich auf dein Projekt und male dir aus, wie es sich anfühlen wird, wenn du es realisiert hast. Viele nutzen dafür das sogenannte Vision Board. Diese Kraft und somit die Analogie des Vision Boards hilft dir, dein Projekt zu visualisieren und zu konkretisieren und Schritt für Schritt ins Handeln zu kommen.

Frage dich auch, warum du es bis heute noch nicht geschafft hast, dein Herzensprojekt, also Deine Berufung umzusetzen. Aber frage dich nicht einfach einmal, sondern gleich 5 Mal hintereinander. Du wirst ganz viele spannende Antworten finden, die dir aufzeigen, was die wahren Gründe sind, warum du noch nicht fokussiert genug bist.

Gebäre dein individuelles Lösungsunikat

Auch ich, als professioneller Geburtshelfer für Lösungen, nutze verschiedene Problemlösungsmethoden. Zum Beispiel meditiere ich jeden Morgen und führe anschließend mein sogenanntes Erfolgsjournal, worin ich alle meine positiven Erlebnisse und Erfolge festhalte. Nun geht es aber nicht darum, dass du meine Lösungsmethode eins zu eins kopierst. Vielmehr musst du darauf achten, meinen Ansatz auf deine individuelle Situation anzupassen und für dich ein eigenes Vision Board zu erschaffen, das zu dir passt. Vielleicht ist Schreiben nicht dein Ding, sondern du bist lieber kreativ und malst deine Vision in bunten Farben. Egal was es ist, kreiere dein ganz persönliches Lösungsunikat.

Profitiere auch du von einem Live-Coaching

Hast auch du ein Herzensprojekt, dessen Realisierung nicht vorwärts geht?

Fragst du dich also auch: wie finde ich meine Berufung? Dann unterstütze ich dich sehr gerne, genauso, wie ich es bei Jens gemacht habe, und helfe dir anhand der Analogie des Vision Boards, dein Herzensprojekt zu festigen und Deine Berufung zu finden. Denn es ist meine Aufgabe als Geburtshelfer für Lösungen, dich der Umsetzung deines Traums einen Schritt näher zu bringen.

Alles was du dafür tun musst, ist dich >>hier<< für meine Facebook-Gruppe anzumelden und eine wichtige Frage anonym zu beantworten. Dies ermöglicht es dir, von einem 30-minütigen und absolut kostenlosen Live-Coaching zu profitieren. Einzige Bedingung ist, dass du damit einverstanden bist, dass dein Coaching veröffentlich wird. Damit hilfst du vielen anderen Visionären, ihre Träume zu erfüllen und ihre Berufung zu finden.
Wenn Du das nicht möchtest und lieber von den anderen Coachings in der Gruppe profitieren magst, dann geht das natürlich auch. Dann registrierst Du Dich einfach und schaust einfach nur zu, ohne Dich live coachen zu lassen.

Fehlt Dir noch die Kraft und Motivation

Dann nutze meinen Vortrag “Klone keine Lösung, gebäre Dein Unikat” von der 1. Speaker Cruise der Welt und erfahre, die 3 Geheim-Motivatoren echter Veränderer und die 5 Modul-Schlüssel für eine einfache und strukturierte Veränderung. Klicke einfach >>hier<<, um den kompletten Vortrag auf dem Schiff zu sehen!

 

Herzliche Grüße

Dein

Andreas Dämon

Kontakt
www.Geburtshelfer-für-Lösungen.de  

Nutze jetzt die kostenlose Facebook-Gruppe und erhalte auch Du ein kostenloses Live-Coaching, von dem Du und auch andere profitieren werden! Finde auch Du Deine Berufung und Bestimmung!